Steuerberater Wien
wien-steuerberater.at |
Steuerberatung Wien

Start > Forum
 • Steuerberater Wien

 • Forum (1449)

 • Steuerberater fragen

 • Steuerrecht
   Einkommensteuer (87)
   Umsatzsteuer und Zoll (39)
   Körperschaftsteuer (11)
   Internat. Steuerrecht (4)
   Fristen und Verfahren (8)
   Gebühren und Verkehrsteuern (22)
   Unternehmensbesteuerung (9)
   Finanzstrafrecht (4)

 • Wirtschaftsrecht
   Gesellschaftsrecht (5)
   Arbeits- und Sozialrecht (6)
   Bestandsverträge (Mietrecht) (1)

 • Schlüsselwortsuche:
 


Werkzeuge:
• Immobiliensteuerrechner
• Dienstnehmer-Lohnkostenrechner
• Angestellt-Selbständig-Rechner
• ESt-VZ-Rechner
• GrESt-Schenkung-Erbschaft-Rechner
• Nebenkosten-Kauf-Immobilie
• SV-Nachzahlung-berechnen
 


Letzte Einträge:
Mag. Peter Knöll über:
Spesenweiterverrechnung bzw. Kostenersatz Umsatzsteuer

Frau Helm über:
Spesenweiterverrechnung bzw. Kostenersatz Umsatzsteuer

Stb Michael BRAUN über:
Mehrfachbeschäftigung

Stb Michael BRAUN über:
Studiengebühren steuerlich absetzen?

Stb Michael BRAUN über:
Studiengebühren steuerlich absetzen?

Stb Michael BRAUN über:
Ortstaxe Wien ab 2013 – Privatzimmervermieter müssen künftig auch zahlen

Herr Karpukhin über:
Steuernestattung wegen Umzug in ein anderes Land

Mag. Peter Knöll über:
VwGH zum Verkauf bzw. entgeltlichen Verzicht auf ein Fruchtgenussrecht

Weiterbildungskosten


25. Juli 2017 Gast 1 Kommentar Kommentar schreiben
Guten Abend,
ich habe eine Frage an Forum:
bei mir wurden die Weiterbildungskosten von Finanzamt nicht anerkannt, da das Seminar zwar in 2016 besucht aber bereits in 2015 bezahlt wurde. Damals konnte ich krankheitsbedingt nicht am Seminar teilnehmen.
Ist das rechtens? Wenn ja, gibt es eine Möglichkeit die Einkommenssteuererklärung für 2015 aufrollen und diese Seminarkosten "nachreichen"? Würde mich sehr über eine Antwort freuen.

 
 Stb Michael BRAUN schrieb am   04. August 2017 folgendes:
Sehr geehrte Frau Julia !

Wichtig ist, WANN die Kosten bezahlt wurden.

Es besteht eventuell (kommt auf die Sachlage 2015 an) die Möglichkeit, die Seminarkosten im Jahre 2015 zu berücksichtigen.

Sollten Sie Unterstützung benötigen, stehe ich Ihnen gerne zur Verfügung.

Bitte beachten Sie, dass diese Antwort eine erste rechtliche Orientierung bieten soll. Aufgrund der Tatsache, dass bei der Fragestellung NICHT der komplette relevante Sachverhalt dargestellt wird, kann (durch Hinzufügen oder Weglassen von relevanten Sachverhaltsangaben) die tatsächliche rechtliche Beurteilung der Problemstellung anders ausfallen und somit zu einem anderen Ergebnis führen. Jegliche Haftung wird ausgeschlossen! Der Beitrag kann insbesondere eine individuelle Beratung bei einem Steuer- oder Rechtsexperten NICHT ersetzen.

Der Autor dieses Kommentars arbeitet für:

Michael BRAUN, Steuerberater
 
 
 Kommentar schreiben
Familienname:
(wird nicht angezeigt, ist aber erforderlich)
Name im Forum:
(erforderlich und wird angezeigt)
Email:
(wird nicht angezeigt, ist aber erforderlich)
Sicherheitsabfrage:    
Um Missbrauch zu verhindern geben Sie bitte den im linken Bild dargestellten Text in das rechte Eingabefeld ein.
 

Eintrag auf wien-steuerberater.at bestellen |  Impressum  | Anmelden als Autor/StB  | wien-steuerberater.at