Steuerberater Wien
wien-steuerberater.at |
Steuerberatung Wien

Start > Forum
 • Steuerberater Wien

 • Forum (1481)

 • Steuerberater fragen

 • Steuerrecht
   Einkommensteuer (89)
   Umsatzsteuer und Zoll (40)
   Körperschaftsteuer (11)
   Internat. Steuerrecht (5)
   Fristen und Verfahren (8)
   Gebühren und Verkehrsteuern (22)
   Unternehmensbesteuerung (9)
   Finanzstrafrecht (4)

 • Wirtschaftsrecht
   Gesellschaftsrecht (5)
   Arbeits- und Sozialrecht (6)
   Bestandsverträge (Mietrecht) (1)

 • Schlüsselwortsuche:
 


Werkzeuge:
• Immobiliensteuerrechner
• Dienstnehmer-Lohnkostenrechner
• Angestellt-Selbständig-Rechner
• ESt-VZ-Rechner
• GrESt-Schenkung-Erbschaft-Rechner
• Nebenkosten-Kauf-Immobilie
• SV-Nachzahlung-berechnen
 


Letzte Einträge:
K. Pfeiffer über:
notwendige Baumfällung steuerlich absetzbar (Vermietung)

Stb Michael BRAUN über:
Ausländische Rente

Frau Steiner über:
Ausländische Rente

Mag. Peter Knöll über:
Antiquität Schreibtisch für Freibetrag für investierte Gewinne verwenden

Stb Michael BRAUN über:
Dazuverdienst??

Stb Michael BRAUN über:
Antiquität Schreibtisch für Freibetrag für investierte Gewinne verwenden

Herr Rudi über:
Antiquität Schreibtisch für Freibetrag für investierte Gewinne verwenden

Herr Bechtold über:
Dazuverdienst??

Auslandsaufenthalt - Arbeitnehmerveranlagung


18. August 2017 Gast 1 Kommentar Kommentar schreiben
Ich war im Jahr 2014/2015 für 10 Monate im Zuge meines Doktorads in Singapur. Ich war hier in Österreich auf der Universität angestellt, habe hier mein Gehalt bekommen, und für den Aufenthalt in Singapur eine 1 Jährige Dienstort Freistellung bekommen. Nun wurde mir von der Universität kein Tages/Nachtgelt gezahlt und ich hatte daher doppelte Miete etc.
Was kann ich hier nun geltend bei meiner Arbeitnehmerveranlagung geltend machen bzw. wie hole ich mir am Besten das meiste Geld zurück? Hab für Stunden bereits versucht durch Internet Recherchen etwas herauszufinden, bin aber leider nicht fündig geworden.
Vielen Dank schonmal.

 
 Stb Michael BRAUN schrieb am   09. September 2017 folgendes:
Sie können eventuell in Ihrem Fall die doppelte Haushaltsführung / Familienheimfahrten bzw. die Fortbildungskosten geltend machen

Sollten Sie Hilfe benötigen, stehe ich Ihnen gerne zur Verfügung (wen Sie einen FINON Zugang haben, einfach Termin vereinbaren, und wir schauen uns Ihre Sache gemeinsam an und suchen nach dem bestmöglichsten Ergebnis)

Bitte beachten Sie, dass diese Antwort eine erste rechtliche Orientierung bieten soll. Aufgrund der Tatsache, dass bei der Fragestellung NICHT der komplette relevante Sachverhalt dargestellt wird, kann (durch Hinzufügen oder Weglassen von relevanten Sachverhaltsangaben) die tatsächliche rechtliche Beurteilung der Problemstellung anders ausfallen und somit zu einem anderen Ergebnis führen. Jegliche Haftung wird ausgeschlossen! Der Beitrag kann insbesondere eine individuelle Beratung bei einem Steuer- oder Rechtsexperten NICHT ersetzen.

Der Autor dieses Kommentars arbeitet für:

Michael BRAUN, Steuerberater
 
 
 Kommentar schreiben
Familienname:
(wird nicht angezeigt, ist aber erforderlich)
Name im Forum:
(erforderlich und wird angezeigt)
Email:
(wird nicht angezeigt, ist aber erforderlich)
Sicherheitsabfrage:    
Um Missbrauch zu verhindern geben Sie bitte den im linken Bild dargestellten Text in das rechte Eingabefeld ein.
 

Eintrag auf wien-steuerberater.at bestellen |  Impressum  | Anmelden als Autor/StB  | wien-steuerberater.at