Steuerberater Wien
wien-steuerberater.at |
Steuerberatung Wien

Start > Forum
 • Steuerberater Wien

 • Forum (1551)

 • Steuerberater fragen

 • Steuerrecht
   Einkommensteuer (99)
   Umsatzsteuer und Zoll (41)
   Körperschaftsteuer (11)
   Internat. Steuerrecht (5)
   Fristen und Verfahren (9)
   Gebühren und Verkehrsteuern (22)
   Unternehmensbesteuerung (9)
   Finanzstrafrecht (4)

 • Wirtschaftsrecht
   Gesellschaftsrecht (5)
   Arbeits- und Sozialrecht (6)
   Bestandsverträge (Mietrecht) (2)

 • Schlüsselwortsuche:
 


Werkzeuge:
• Immobiliensteuerrechner
• Dienstnehmer-Lohnkostenrechner
• Angestellt-Selbständig-Rechner
• ESt-VZ-Rechner
• GrESt-Schenkung-Erbschaft-Rechner
• Nebenkosten-Kauf-Immobilie
• SV-Nachzahlung-berechnen
 


Letzte Einträge:
Stb Michael BRAUN über:
Vorsteuerabzug Treibstoff bei Werbemittelverteiler

Frau Esmi über:
Vollzeitbeschäftigung + geringfügig

Herr Tom über:
Geschäft machen in der EU

Herr Max über:
Gründung einer eU oder Gmbh

Frau Nosek über:
Bildungskarenz

Karl über:
Kapitalabfluss-Meldegesetz

Herr Stadler über:
Anmeldung/Beratung Nebenbeschäftigung

Chrisi011 über:
Privat vermieten und Steuern

Zuverdienst während Bildungskarenz selbstständig & angestellt


05. September 2017 Gast Keine Kommentare Kommentar schreiben
Guten Tag,
ich hätte folgende Frage: meine Frau ist momentan in Bildungskarenz und bezieht über das AMS Weiterbildungsgeld.
Sie ist nebenbei noch geringfügig bei ihrem Arbeitgeber, im Ausmaß von 300 Euro monatlich beschäftigt. Nun hat sie die Möglichkeit, über ein selbstständiges Projekt zusätzlich rund 400 Euro monatlich zu verdienen. Zusammengenommen würde man dadurch ja über die erlaubte Grenze von 425 Euro/Monat kommen, der AMS Berater meinte jedoch, daß Einnahmen über die Anstellung und Einnahmen selbstständig, jeweils für sich betrachtet werden. Man könne also in beiden Sparten bis zu 425 Euro dazu verdienen, ohne das Weiterbildungsgeld zu verlieren. Das kommt mir allerdings merkwürdig vor und da wir das nicht schriftlich haben und schon einmal falsch informiert wurden, würde ich sie hier um Aufklärung bitten. Vielen Dank und freundliche Grüße,
Matthias H.K.

 
 Kommentar schreiben
Familienname:
(wird nicht angezeigt, ist aber erforderlich)
Name im Forum:
(erforderlich und wird angezeigt)
Email:
(wird nicht angezeigt, ist aber erforderlich)
Sicherheitsabfrage:    
Um Missbrauch zu verhindern geben Sie bitte den im linken Bild dargestellten Text in das rechte Eingabefeld ein.
 

Eintrag auf wien-steuerberater.at bestellen |  Impressum  | Anmelden als Autor/StB  | wien-steuerberater.at