Steuerberater Wien
wien-steuerberater.at |
Steuerberatung Wien

Start > Forum
 • Steuerberater Wien

 • Forum (1576)

 • Steuerberater fragen

 • Steuerrecht
   Einkommensteuer (100)
   Umsatzsteuer und Zoll (41)
   Körperschaftsteuer (11)
   Internat. Steuerrecht (5)
   Fristen und Verfahren (9)
   Gebühren und Verkehrsteuern (22)
   Unternehmensbesteuerung (9)
   Finanzstrafrecht (4)

 • Wirtschaftsrecht
   Gesellschaftsrecht (5)
   Arbeits- und Sozialrecht (6)
   Bestandsverträge (Mietrecht) (2)

 • Schlüsselwortsuche:
 


Werkzeuge:
• Immobiliensteuerrechner
• Dienstnehmer-Lohnkostenrechner
• Angestellt-Selbständig-Rechner
• ESt-VZ-Rechner
• GrESt-Schenkung-Erbschaft-Rechner
• Nebenkosten-Kauf-Immobilie
• SV-Nachzahlung-berechnen
 


Letzte Einträge:
Herr Freundorfer über:
GmbH-Geschäftsführer im Steuerrecht

Frau Lissette über:
Lokale Botschaftsmitarbeiterin

eibe17 über:
Irrtümlich falsche Angaben in der EKST-Erklärung

maria über:
Arbeitslosengeld + geringfügige Beschäftigung zusammen steuerpflichtig ?

Mag. Peter Knöll über:
Hauptwohnsitzbefreiung ist auch nach Mietkauf anzuwenden

Herr Wageneder über:
Wiederaufnahme auf Grund eines berichtigten Lohnzettels

Stb Michael BRAUN über:
Studiengebühren steuerlich absetzen?

Stb Michael BRAUN über:
Versteuerun von Einkommen aus selbständiger Tätigkeit


15. Juli 2018 Gast Keine Kommentare Kommentar schreiben
CRS (commen reporting standard) - automatischer Informationsaustausch
Ich hatte bis vor kurzem meinen Broker in London und habe aufgrund der ESMA regulations für einen offshore broker entschieden.(stichwort: Leverage)

Da der neue broker ein deutscher FX broker mit Lizenz in Belize ist, wahr der Umstieg auch schnell gemacht. Als ich im Gespräch mit dem broker war, hat mir dieser auch nach mehrfachen Nachfragen bestätigt, da sie zwar die Steuerinformation der Kunden speichern müssen und nur im Falle einer behördlichen Anfrage zur Verfügung stellen müssen.

Es gibt keinen automatischen Informationsaustausch zwischen meinen FX broker und irgendwelchen (Steuer-)behörden.

Diese Information würde mir auch von meinem alten broker in London bestätigt.

Also aus steuerlicher Sicht sollte bei sauberem Zahlungsverkehr(war früher auch schon notwendig), somit auch keine behördlichen Anfragen kommen und somit mein offshore broker under cover bleiben.

Also gibt es gar keinen automatischen Informationsaustausch???

 
 Kommentar schreiben
Familienname:
(wird nicht angezeigt, ist aber erforderlich)
Name im Forum:
(erforderlich und wird angezeigt)
Email:
(wird nicht angezeigt, ist aber erforderlich)
Sicherheitsabfrage:    
Um Missbrauch zu verhindern geben Sie bitte den im linken Bild dargestellten Text in das rechte Eingabefeld ein.
 

Eintrag auf wien-steuerberater.at bestellen |  Impressum  | Anmelden als Autor/StB  | wien-steuerberater.at